Jugend-Rasenturnier voller Erfolg

Das Jugend-Rasenturnier 2015 war ein voller Erfolg und ist leider schon wieder Geschichte.

Zum dritten Arterner Jugend- Handballturnier hatten die Gastgeber gleichzeitig das Vergnügen die diesjährigen Kreisjugendspiele auszurichten zu können. Diese wurden in diesem Jahr als offene Kreisjugendspiele ausgetragen, da für die beiden antretenden Mannschaften der Gastgeber in den E- und B- Altersklassen im Kreis keine Gegner zu finden waren. Leider fand sich für die männliche B- Jugend nur ein Gegner, der in diesem Fall vom Nachbarverein aus Sangerhausen kam. Um beiden Mannschaften einiges an Spielzeit zu gewähren, spielten sie eine Doppelrunde gegeneinander. Am Ende der vier Spiele gingen die Arterner Nachwuchsspieler knapp als Sieger vom Feld. Groß war die Freude der zukünftigen A-Jugend-Spieler.

Etwas größer fiel das Feld bei den Kleinsten des Vereins aus. Die Gäste aus Klostermansfeld und Querfurt waren gleich mit zwei Mannschaften angereist, die Gäste vom THC, den Voigtstedter Fussballern und die Gastgeber traten jeweils mit einer Mannschaft an. Damit hatte jedes Team sechs Spiele im Modus Jeder gegen Jeden zu absolvieren. In Anbetracht der zu erwartenden Temperaturen ein ordentliches Programm. Mit leichter Verspätung konnte es dann auch losgehen und die ersten beiden Spiele wurden auf dem Voigtstedter Fußballplatz angepfiffen. Dabei sorgten die Voigtstedter Nachwuchsfußballer direkt für die erste Überraschung und gewannen ihre erstes Spiel in der ungewohnten Sportart. Im 15-Minuten-Takt ging es weiter und bis auf einen kurzen Regenschauer spielte auch Petrus an diesem Tag mit. Nach und nach kristallisierten sich die Favoriten heraus. Und immer wieder überraschten die Voigtstedter, die an diesem Samstag nicht zu schlagen waren und am Ende mit vier Siegen und zwei Unentschieden Turniersieger der gemischten Mannschaften wurden. Das entscheidende jedoch war, dass alle Kinder Spaß am Spiel hatten, auch wenn es diesmal auf ungewohntem Untergrund gespielt wurde. So manches Spiel entwickelte sich dabei zu einem regelrechten Krimi. Nicht selten wurden die Spiele durch ein einziges Tor entschieden. Mit guter Versorgung und vielerlei Beschäftigungsmöglichkeiten im Rahmenprogramm war zusätzlich für Abwechslung in den Spielpausen gesorgt.

Hinter den Kindern des örtlichen Sportvereins, die am Ende die Nase bei den gemischten Mannschaften vorn hatten, belegte die E-Jugend des gastgebenden HV 90 Artern den zweiten Rang. Darüber freuten sich die Kinder sehr. Immerhin hatten sie sich die Silbermedaille im Turnier mit drei Siegen und drei knapp verlorenen Spielen erkämpft. Aber auch die weiteren Platzierten aus Querfurt und Klostermansfeld haben gute Spiele gezeigt und wurden bei der Siegerehrung mit Urkunde und Medaillen geehrt. Die zusätzlichen Wettbewerbe im rein wurden von Klostermansfeld bei der männlichen E-Jugend und Querfurt beim weiblichen Nachwuchs gewonnen. Es war an diesem Samstag ein insgesamt gelungenes Turnier, das hoffentlich viel Werbung für eine sehr dynamische Sportart gemacht hat. Wir freuen uns bereits auf die vierte Auflage im nächsten Jahr.

Ein herzlicher Dank soll an dieser Stelle an all diejenigen gehen, die zum guten Gelingen des Turniers beigetragen haben. Stellvertretend seien hier die fleißigen Helfer der B-Jugend genannt, die bei Auf- und Abbau tätig waren. Doch auch allen Kuchenbäckern, Zeitnehmern, Schiedsrichtern und natürlich auch den Sponsoren des Events sei an dieser Stelle unser Dankeschön gesagt. Wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder mit eurer Unterstützung rechnen zu dürfen.

Am Ende noch ein Hinweis in eigener Sache: Die E-Jugend Mannschaft des Vereins (und alle anderen Teams) freut sich immer über Kinder (zwischen 6 und 10), die sich gern im Handballsport ausprobieren möchten. Training ist jeden Dienstag ab 16 Uhr in der Sporthalle am Königstuhl. Kontaktdaten und weitere Informationen sind gern und jederzeit auf unserer Internetseite nachzulesen. Vielleicht können wir bereits im nächsten Jahr weitere Talente auf dem Handballparkett bejubeln.

Wir würden uns freuen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.