Körperlich noch defizite

Bad Salzungen – mJC 45:16

Bad Salzungen (sts): Zum Saisonauftakt hatte es unser neu formierte mJC mit der Vertretung von Eintracht Bad Salzungen zu tun. Für die junge Truppe sollte es darum gehen erste Erfahrungen mit der neuen Zweizonendeckung zu sammeln und sich an die doch körperlichere Spielweise zu gewöhnen.

Die Arterner begannen, dann auch ohne Respekt und versuchten dem Gegner Paroli zu bieten. Bis zum 10:6 gelang dies auch ganz gut. Die linke Seite mit N.John, J. Dang und M.Saxe harmonierte in dieser Phase sehr gut und spielte die ein oder andere Chance heraus. Leider scheiterte man zu oft an dem gut aufgelegten Salzunger Schlussmann, der eine starke Leistung zeigte. Mit zunehmender Spielzeit setzten sich die Hausherren immer deutlicher ab. Besonders Maximilian von Fintel stellte die Junge Arterner Truppe vor Schwierigkeiten. Die Nr. 6 der Hausherren zog ein ums andere mal aus der zweiten Reihe ab und erzielte am Ende 14 Tore.

Athletisch überlegen zog er meist zwei Spieler der Salinestädter auf sich und schuf so auch Lücken für seien Nebenleute. Julian Robin Reum und Stanislav Panasenko mit jeweils 10 Toren nutzten diesen Freiraum eiskalt aus und so war das Spiel bereits zur Pause entscheiden.

In der Zweiten Hälfte wollten die Salinestädter aber nochmal alles geben. Keiner ließ sich hängen. Die bessere Athletik der Hausherren und am Ende auch konditionelle Vorteile sorgten dann aber für ein deutliches 45:16. Die Salzunger erteilten dem Hvlern Phasenweise eine Lehrstunde in Sachen Handball in der C-Jugend. Schnell und Körperbetont aus einer gut organisierten Abwehr sah man viele schöne Spielzüge. Aber auch die Salinestädter kämpften und zeigten einige sehenswerte Angriffe.

Man muss in den nächsten Wochen hart an der Kondition und Athletik arbeiten, damit man in den folgenden Spielen vielleicht das ein oder andere Pünktchen einfahren kann. Genügend Ehrgeiz hat die Truppe um sich in der laufenden Saison zu steigen. Besonders erwähnen muss man die faire Spielweise beider Teams und eine hervorragende Schiedsrichterleistung.

Artern: Schwalke D., Saxe M.(7), Göllnitz F., Andrejewski R., Nyugen M., Dünkel M. (1), Engler D , Dang J. (3), Grosche J., John N.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.