Zum Zwiebelmarkt auf heimischen Boden

mJC – Rot- Weiss Krauthausen 13:29 (6:13)

Artern (sts): Mit Rot Weiß Krauthausen hatten die Jungs der C-Jugend einen unbekannten Gegner am heimischen Königstuhl zu Gast. Zum Zwiebelmarkt wollten die Hausherren natürlich zeigen, dass der Trend nach oben geht. In der noch kurzen Saison hatte man es bisher mit durchweg älteren Gegnern zu tun und so hingen bisher die Trauben zu hoch für die jüngsten Salinestädter.

Entsprechend motiviert ging man zu Beginn an die Sache und machte es den Gästen auch recht schwer. Bis zum 3:3 ging es munter hin und her. Erst beim 3:5 gingen die Gäste erstmals mit zwei Toren in Führung. Artern kämpfte weiter und blieb bis zum 6:8 in Schlagweite. Da waren bereits zwanzig Minuten gespielt. Aber wie bereits in den vorherigen Begegnungen häuften sich die individuellen Fehler und die Gäste zogen bis zur Pause auf 6:13 davon.

In der zweiten Hälfte zeigten die Salinestädter noch mal ihren Kampfgeist und verkürzten auf 9:13. Die aufkeimende Hoffnung wurde aber schnell durch die Konter der Jungs aus Krauthausen zunichte gemacht, die bis zur Mitte der zweiten Hälfte durch neun leicht erzielte Tore ihren Vorsprung komfortabel ausbauen konnten. Spätestens da waren alle Messen gesungen und das Spiel entschieden.

Am Ende stand mit dem 13:29 erneut eine deutliche Niederlage. Vor allem an der Beweglichkeit und Kondition muss in den nächsten Wochen gearbeitet werden. Bis zum 1.12. hat die Mannschaft jetzt spielfrei und muss weiter an sich arbeiten wenn man in dieser Saison noch etwas zählbares erreichen will.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.