Die Jugend punktet in Nordhausen

mJD – Nordhäuser SV 2 14:10 (11:7)

Ein Spiel mehr hatten die HVer auf dem Konto. Der NSV 2 dagegen war erfolgreicher bei der Punktejagd. Im Hinspiel hatten die HV-Kids noch mit einem Tor verloren. Um so größer war die Motivation des HV-Nachwuchses, das Heimspiel für sich zu entscheiden.

Den besseren Start erwischten jedoch die NSV-Gäste. Mit 5:2 konnten sich die Gäste absetzen. Die Nordhäuser Gäste konnten fast ohne Gegenwehr das Tor der Arterner erreichen. Und im Angriff verballerten die Arterner alles, was nur ging. Erst nach der Auszeit der Arterner lief das Spiel konstruktiver. Die Abwehr fasste nun zu, rückte besser zusammen. Wenige Minuten vor der Halbzeit gelang der Ausgleich 5:5. Zur Halbzeit stand ein 7:6 an der Anzeige.

Die zweite Halbzeit begannen die Arterner mit Zug zum Tor, konnten sich auf 11:7 absetzen. Die Abwehr stand nun sicher. So konnten Bälle direkt abgefangen werden. Leider brachten die Kinder den Ball nicht konsequent im NSV-Tor unter. Dafür sorgte zum einen der gut stehende NDH-Tormann, der von den Arterner Spielern das ein- und andere Mal angeworfen wurde. Trotz allem konnten die Arterner den Vorsprung halten sich am Ende über einen Heimsieg freuen. Somit konnten die Unstrutstädter am NSV vorbeigehen und nun den zweiten Tabellenplatz innehaben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.