Mini-EM der Grundschulen war voller Erfolg

Premiere in Artern !

Zum ersten Mal wurde in Artern eine Mini EM der Handballer ausgetragen. Ausrichter war der HV 90 Artern, der die Grundschüler der 3. und 4. Klassenstufe aus dem  östlichen Kyffhäuserkreis eingeladen hatte, an diesem sportlichen Event teilzunehmen. Insgesamt hatten vier Mannschaften gemeldet. Diesen wurden die vier teilnehmenden  Nationen des Halbfinales der diesjährigen Männer- EM zugelost. Wie es sich für eine Europameisterschaft gehört, gab es zu Beginn die Vorstellung und den Einlauf der Mannschaften mit Hymne und Flagge.

Die folgenden Spiele dauerten jeweils sieben Minuten. Dabei spielten alle Teams im Modus Jeder gegen Jeden eine Doppelrunde. Somit waren es zwölf Spiele, die insgesamt absolviert wurden. Sehr spannende Spiele waren zu sehen. Um jeden Ball wurde gekämpft, kein Angriff verloren gegeben. Die Torleute zeigten tolle Paraden. Alle Spieler steigerten sich im Verlauf des Turniers, wurden im Umgang mit dem Spielgerät immer sicherer. Auch die Kinder, die sich im ersten Spiel noch nicht richtig trauten, gewannen immer mehr an Sicherheit.  Auch wenn einzelne Spiele zum Teil recht deutliche Ergebnisse hatten, war der Ausgang des Turniers spannend bis zum Schluss. Wie eng der Ausgang des Turniers sich gestaltete, wurde im Verlauf der Veranstaltung immer deutlicher. So gab es neben klaren Ergebnissen auch sehr enge Spiele. Zum Beispiel  trennten sich Norwegen und Spanien  5:1 im Hinspiel, im Rückspiel gelang Spanien jedoch ein 1:0 – Sieg.  Auch die anderen beiden Teams machten es wirklich spannend. Kroatien und Slowenien trennten sich im ersten Spiel 1:6, im zweiten siegte wiederrum Kroatien knapp mit 3:2. Jede Mannschaft hatte am Ende mehrere Spiele gewonnen. Bei der Auswertung musste am Ende auch das Torverhältnis zu Rate gezogen werden. Der dritte Platz musste wegen Punktgleichheit zwischen Kroatien und Norwegen über die erzielten Tore ausgewertet werden. Hier entschied ein mehr erzieltes Tor über die Platzierung. Der Kampf um die ersten beiden Plätze war am Ende mit einem Vorsprung von zwei Punkten entschieden. Nach der Auszählung der Punkte konnte der Mannschaft von Norwegen zum vierten Platz gratuliert werden. Kroatien belegte den dritten Rang.  Anders als bei den “Großen” stand am Ende Spanien auf Platz zwei und Slowenien auf Platz eins der Tabelle. Egal, auf welchem Platz die Mannschaft letztlich landete, Spaß und das eine oder andere Erfolgserlebnis hatten alle Kinder. Es zeigte sich in den insgesamt sehr fairen Spielen das eine oder andere, bisher noch nicht bekannte Handballtalent, welches in den folgenden Wochen gern zum wöchentlichen Training eingeladen ist. 

Ein großes Dankeschön an alle Helfer des Vereins, die für das Gelingen der Veranstaltung gesorgt haben. Vielleicht spricht sich dieser Event ja auch an den übrigen Grundschulen herum und wir können bei einer Neuauflage die ein oder andere weitere Mannschaft begrüßen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.