Saisonabschluss in Dippoldiswalde

Turnier

Nur eine Woche nach dem letzten Saisonspiel reiste die Männermannschaft vom HV 90 Artern zum Turnier nach Dippoldiswalde. Die BSG Motor Dippoldiswalde ist der Heimatverein von neu Arterner Tom Bachmann. Aus diesem Grund nahmen die HV-Männer die Einladung gerne an, um sich noch einmal bei Tom für seinen Wechsel nach Artern zu bedanken.

Samstag 10:50 Uhr musste man dann das erste Spiel mit schwerem Kopf bestreiten, nachdem man bereits am Vorabend kräftig feierte. Die Gruppenphase schlossen die HV´ler mit einem sicheren ersten Platz ab. Im Halbfinale traf man dann ausgerechnet auf den Gastgeber Dippoldiswalde – Tom gegen seine „alte“ Mannschaft.

In 12 Minuten hart umkämpften Spiel konnten die Arterner in letzter Sekunde den Siegtreffer erzielen und somit in Finale einziehen. Ausgerechnet jetzt verletzte sich David „Icke“ Hofmann. Jetzt mussten sich die HV 90-er sich für das Finalspiel etwas einfallen lassen, da man nicht in Vollbesetzung zum Turnier reisen konnte. Somit bat sich die Gelegenheit sich zwei Spieler von der BSG auszuleihen und sich so für das Finale gegen den Titelverteidiger der letzten Jahre zu stärken.

Man musste gegen Banik Most antreten, eine starke und erfahrene Mannschaft aus Tschechen. Es dauerte drei Minuten bis das erste Tor zu gunsten für Artern fiel, was Banik Most aber dann gleich wieder ausgleichen konnte. So ging es in den 12 Minuten hin und her, am Ende stand ein Unentschieden auf der Anzeige.

Jetzt hieß es drei Siebenmeterschützen auszuwählen. Marcel „Cuppy“ Grolle konnte den ersten Siebenmeter parieren, nur leider scheiterte Tom auch am Tschechischen Torwart. Die nächsten beiden Siebenmeter beider Mannschaften fanden dann ihr Ziel in das Tor und somit mussten die nächsten Schützen antreten. Nach acht geworfenen Siebenmeter mussten die Arterner wieder mit ihren von vorne beginnen. Nur scheiterte diesmal Michál Bohne mit seinem zweiten Siebenmeter und das Werfen fand nach neun Runden sein Ende.

Artern musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben, was am Ende ein bisschen ärgerlich war durch das Siebenmeter werfen zu verlieren. Zum Abschluss der Saison war es aber im Ganzen eine recht ordentliche Leistung, um wenigsten ein bisschen die schlechte Saison noch ins rechte Licht zu rücken.

“Ein Dank an Dippoldiswalde, die ein wirklich schönes und unvergessliches Turnier auf die Beine gestellt haben.” Die Männermannschaft des HV 90 Artern

Die Ergebnisse im Einzelnen und Bilder des Turniers kann man über die Website des BSG Motor Dippoldiswalde anschauen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.