Frauen in Bleicherode nicht konsequent genug

SV Glückauf Bleicherode – Frauen 16:14 (4:5)

Motiviert und vollzählig bestritt die Frauenmannschaft des HV 90 Artern am Wochenende das erste Saisonspiel in Bleicherode. Die neuformierte Truppe aus Bleicherode stand den HV 90 Mädels als unbekannter Gegner gegenüber. Also, alles drin.

In der Anfangsphase ließen sich beide Teams Zeit für die Angriffe, agierten recht ruhig und die Abwehrreihen standen. Artern erwischte den besseren Start und ging in Führung, einstudierte Spielzüge klappten. Erst in der 17. Minute gelang den Heim-Damen der erste Treffer. Die HV- Frauen zogen weiterhin ihr Spiel gut durch und führten in der Halbzeit mit 4:5. Kein schnelles und torreiches Spiel, der Ball flog einfach zu oft an die Latte oder den Pfosten.

In der zweiten Hälfte des Spiels kam Bleicherode langsam ins Spiel und die HV- Damen mussten dagegen halten. Es blieb bis zum Ende hin spannend, denn immer wieder fiel der Ausgleichstreffer. Über 6:6, 9:9, 11:11 bis hin zu 13:13 in der 56. Minute ging es immer wieder hin und her.

Doch dann verloren die HV- Mädels den Faden, geschwächt durch eine 2-min. Strafe konnte Bleicherode die Führung zum zweiten Mal im Spiel auf 2 Tore ausbauen. Die Zeit lief runter und die Frauen schafften es nicht, den Sieg doch noch einzufahren und verloren 16:14. Zu viele Fehlwürfe, zu wenig Dynamik und 3 verworfene Siebenmeter sind zu viele Fehler.

Dennoch steckt viel Potential in dieser bitteren Niederlage, denn die einstudierten Laufwege funktionieren und auch die Verantwortung lastet auf vielen Schultern. Zudem hielt Nadine ihre Damen durch sehr gute Paraden immer wieder im Spiel. Demnach heißt es für die Frauen, unter der neuen Führung von Christian Stietzel: Wurftraining und an der Spritzigkeit arbeiten, dann wird auch das nächste Spiel auswärts in Merkers am 27.10. einen anderen Verlauf aufzeigen.

Mit dabei: Bianca S. (1), Flora L. (1), Jessica S. (3), Ellen S., Christin K. (3), Nadine S., Fanziska S. (3), Lena E., Andrea S. (1), Sandra S. (2)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.