Gute Leistung wird Belohnt

JSG Suhl/ Zella-Mehlis – mJB 14:18 (6:6)

Am 12.01.2013 machte man sich nach einer 3-wöchigen Spielpause auf den Weg nach Zella-Mehlis zur Spielgemeinschaft JSG Suhl/Zella-Mehlis. Bisher war der Gegner noch unbekannt. Das letzte Spiel bestritt unsere männliche Jugend B im Jahre 2012 gegen Bad Salzungen. Dort konnte man eine gute Leistung abrufen. Man wollte daran anknüpfen und endlich den lang ersehnten ersten Sieg dieser Saison holen.

Der HV 90 begann im Angriff und Lukas Stößel verwandelte den ersten Wurf des Spiels erfolgreich im Netz des Gegners. Ziel war es, nicht in Rückstand zu geraten sondern das Torverhältnis im Gleichgewicht zu halten oder einen Vorsprung zu erarbeiten.Da bisher noch große Defizite in der ArternerAbwehr der Jugendmannschaft lagen, begann man mit einer neuen Abwehrkonstellation. Die Vorgabe war, die Gegenspieler nicht zu nah ans Tor heranzulassen,um somit früh genug den Spielfluss zu unterbinden.

Beide Mannschaften taten sich schwer und auch so manche Schiedsrichterentscheidung war fragwürdig und nicht nachvollziehbar für beide Seiten. So ging man mit einem Gleichstand von 6:6 in die Halbzeitpause. 6 Tore zu kassieren ist wahrhaftig nicht viel für eine 25-minütige Halbzeit, welches unter anderem durch eine gute Torhüterleistung vom HV 90-Keeper Tommy Köhler, aber auch durch eine aggressive, dennoch faire Abwehr zurückzuführen ist. Daran wollte man in der 2. Halbzeit anknüpfen. Im Angriff musste jedoch mehr passieren. Im Training hat man gelerntLücken zu reißen und diese effektiv zu nutzen um anschließend den Ball im Tor des Gegners unterzubringen.

Zu Beginn der 2. Hälfte zeigten die Salinestädterwie leichte Tore erzielt werden können. So konnten unter anderem Sebastian Korsch von Linksaußen und Felix Müller von Rechtsaußen durch eine einfache 1:1-Körpertäuschung Würfe im gegnerischen Tor versenken. Doch auch unser Kreisspieler Kevin Jagdmann trug zum Erfolg der Mannschaft bei, indem er Sperren stellte und durch gute Anspiele von den Aufbauspielern ebenso in Szene gebracht wurde um Tore zu erzielen. Die Heimmannschaft kämpfte verbissen um Tore. Immer wieder gelang es den JSG-Spielern auszugleichen. Bis zum 11:11 war es ein recht ausgeglichenes Spiel.

Die Arterner rochen die ersten 2 Punkte auf dem Habenkonto. Mit Teamgeist und spielerischem Geschick schloss man nun konsequenter den Angriff ab. Spätestens beim 12:16 musste das der verdiente Sieg für die männliche Jugend B vom HV 90 Arterngewesen sein. Der 4-Toreunterschied hielt bis zum Endstand von 14:18 an. Mit dem Sieg merkte man, dass den Jungs eine große Last von den Schultern fiel. Dies konnte man an dem lautstarken Jubel in der Kabine erkennen. Mit dem Gewinn der ersten 2 Punkte gab man die rote Laterne an die HSG Werratal 05 ab.

Am kommenden Samstag, den 19.01.2013, gilt es gegen den Tabellenvierten SV Einheit Bad Salzungen die nächsten 2 Zähler einzufahren. Um 14:30 Uhr wird das Spiel auf heimischen Boden im Hexenkessel beginnen.

Tommy Köhler TW, Kevin Jagdmann (3), Florian Vinzens (2), Sebastian Korsch (5),Lukas Stößel (4), Chris Schönau (1), Maurice Rumpf (1), Felix Müller (2), Maximilian Volk
7-Meter Artern: 1/1
7-Meter Bad Salzungen: 2/2

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.